Malerische Dörfer und Burgen

Die südportugiesische Provinz Algarve ist beliebt. Und vielfältig. Die Region hat eine reiche Kulturgeschichte. Sie ist bekannt für ihre malerische Dörfer, Burgen, zerklüfteten Küsten und Sandstrände. Den Feigenkaktus und den berühmten Hahn, die Cataplana und die Aguardente. Die Sonne und den Strand zu genießen ist das erste woran die Meisten denken wenn sie über die Algarve sprechen oder ein Algarve Ferienwohnung mit Pool mieten wollen.

Winterurlaub an der Algarve

Auch wenn man an der Algarve überwintern will. Aber es gibt noch so viel mehr zu tun und zu sehen. Sicher auch für die Winterbesucher die sich abwechselnd mit mehr Aktivität entspannen möchten. Nicht weit vom geschäftigen Portimão und den Fischerdörfern Benagil und Carvoeiro gibt es viele schöne Orte. Wie Avor, Lagos, Budens und Salema. Oder wie wäre es mit einem Tag zum Angeln in der Arade Fluss. Vielleicht einem Besuch der Grotten mit dem Boot. Oder einem Einkaufsbummel in Guia im Einkaufszentrum Algarve, einer Weinprobe in Tavira? Der Winterbesucher an der Algarve muss sich nicht langweilen.

Malerische Dörfer und Burgen

Malerische Dörfer und Burgen

Wandern, Radfahren und Bootsfahrten sind an der Algarve möglich. Unterwegs können Sie Hügel und Berge bestiegen, Kirchen und Dorfplätze besichtigen. Vögel oder Delfine entdecken. All dies ist natürlich mit den Köstlichkeiten wie Pastel de Nata und einem Bica, dem portugiesischen Espresso, durchsetzt. Für den sportlichen Senioren der eine Herausforderung beim Wandern sucht, ist die Via Algarviana ein Genuss pur. Der Weg durch das portugiesische Landesinnere war früher eine Handelsroute.

Monchique, die Grenze zwischen Alentejo und Algarve.

Vergessen Sie für die bergige Monchique nicht Ihre nordischen Spazierstöcke mitzubringen. Und genießen Sie die wunderschönen Mimosenbäume die im Januar und Februar lustvoll blühen. Ruhe und schöne Landschaft ist garantiert und ideal um dies im Winter zu geniessen. Im Sommer kann es für diese Art von Anstrengung zu heiß sein. Eine Tour in einem Mietwagen mit strahlender Wintersonne ist auch eine wunderbare Aktivität.

Insbesondere für weniger mobile Winterreisende ist dass schön. Eine schöne Fahrt an die Costa Vicentina die entlang der Südküste verläuft. Durch die schönen und schroffen Küsten, durch schöne Naturgebiete. Mit den notwendigen kulinarischen Zwischenstopps zwischen den Dörfern Odeceixe und der Festung in Sagres ist diese Tour eine großartige Möglichkeit mehr von der Algarve zu sehen.

Lissabon, Hauptstadt Ihres Urlaubslandes. Mit Malerische Dörfer und Schlösser.

Und für diejenigen die mehr von Portugal sehen wollen gibt es viele Ausflüge. Ein Tag in Lissabon um die schönen Viertel zu sehen. Und abends Frango-Chicken-Piri Piri auf einer Terrasse zu essen. Oder in Alfama in einem kleinen Café mit Fado-Musik etwas zu trinken. Und vergessen Sie nicht auf dem Weg zum Bairro Alto die Straßenbahn zu nehmen. Oder ein Tag in der Universitätsstadt Coimbra um die Barockbiblioteca Joanina zu besuchen und die Chanfana zu probieren. Dass ist Eintopf in Wein. Und weiter nördlich ist auch ein Städtetrip nach Porto. Mit einem Besuch in einem der Bulthäuser und den blauen Kachelkirchen. Ein Erlebnis. Und, es gibt noch viel mehr zu tun und zu erleben. Denn Portugal und die Algarve werden nie langweilig.